Anonyme Zeichner 2015

01.08.2015 - 29.08.2015

 

600 internationale Zeichnungen zusammengestellt von Anke Becker

Eröffnung: Samstag, 1. August, 19 Uhr

Wie verändert sich das eigene Urteil, wenn man nichts über die Namen und die Herkunft der ausstellenden KünstlerInnen weiß? Wie entwickelt man selbst eine Definition von Wert, wenn die Preise einheitlich sind? Was ist eine gute Zeichnung? "Anonyme Zeichner" ist Konzeptkunst und Ausstellungsprojekt in einem: Die Arbeiten der beteiligten KünstlerInnen werden Teil einer großen Installation, in der es keine Hierarchien gibt.

Im Rahmen des Projekts "Anonyme Zeichner 2015" werden rund 600 Zeichnungen von 600 internationalen ZeichnerInnen gezeigt. Die Arbeiten werden ohne Nennung der KünsterInnennamen ausgestellt. Alle Zeichnungen werden während der Ausstellungszeit zu einem Einheitspreis von jeweils 200 Euro zum Verkauf angeboten. Die Anonymität der ZeichnerInnen kann nur durch einen Verkauf aufgehoben werden.

Der Ausstellung ging ein für alle offener, internationaler Aufruf zum Einsenden von Zeichnungen voraus. Biografie, Alter oder Geschlecht und der TeilnehmerInnen werden nicht erfragt und spielen bei der Auswahl keine Rolle. Die Auswahl der Arbeiten für die Ausstellung erfolgt ebenfalls anonym. Die Teilnahme ist kostenlos.

Sonderöffnung: Sonntag, 2. August 13-18 Uhr
Finissage: Samstag, 29. August, 17-19 Uhr

Verkauf aller ausgestellten Zeichnungen zu einem Einheitspreis von 200 € pro Stück
in der Galerie während der Eröffnung und Di-Do, 17-19 Uhr, gegen Barzahlung,
und online ab dem 3. August: www.anonyme-zeichner.de

www.anonyme-zeichner.de
www.anke-becker.de

weitere Ausstellungsstationen:
Galerie ARTQ13, Rom/Italien, 9.-11. Oktober 2015
Galerie GEYSO20, Braunschweig, 13.11.-18.12. 2015
Kunstverein Rüsselsheim, Februar/März 2016



Hinweis: Diese Ausstellung ist bereits beendet!





nach oben