animalibri

15.03.2012 - 14.04.2012

Albert Coers

 

Bild zur Ausstellung

Müde Bücher

Bild zur Ausstellung

Biblioteca Botanica – rappresentanti

Bild zur Ausstellung

Biblioteca Giardino Zoologico – scaffale

Bild zur Ausstellung

ENCYCLOPEDIALEXANDRINA

Bild zur Ausstellung

Biblioteca pendente

Bild zur Ausstellung

I Classici dell’Arte – versione svizzera

Bild zur Ausstellung

Biblioteca privata

Der Bildhauer und Konzeptkünstler Albert Coers (*1975) beschäftigt sich in installativ-konzeptuellen Arbeiten mit Archiven und Sammlungen, dabei speziell mit dem Thema Bibliothek und dem Medium Buch.
Die Galerie Nord bietet sich aufgrund ihrer Vorgeschichte für ein entsprechendes Ausstellungsprojekt an: bis 2003 beherbergte das Erdgeschoß der Turmstraße 75 in Moabit, in dem sich heute die Galerie befindet, die kommunale Kinder- und Jugendbibliothek des Stadtteils, die aufgrund der Zusammenlegung mit anderen Bibliotheksstandorten aufgegeben wurde. Eine Ausstellung mit künstlerischen Arbeiten, die die Bibliothek und das Medium Buch thematisiert, steht somit in engem Bezug zur früheren Funktion des Ausstellungsorts.

Für den Kunstverein Tiergarten entwickelt Albert Coers eine die Galerie umfassende Präsentation seiner jüngst entstandenen Arbeiten zu Bibliotheken und Buch, verbunden mit eigens für die Ausstellung enwickelten neuen Arbeiten, die auch die großflächige Öffnung der Galeriefenster zum Straßenraum mit einbeziehen.

Gezeigt werden Arbeiten aus den Jahren 2008 bis 2012, wie z. B. "ENCYCLOPEDIALEXANDRINA", eine großformatige Rauminstallation und Wandcollage mit Material aus der Bibliothek von Alexandria, die wesentlich erweitert und durch skulpturale Elemente ergänzt wird. Die Reihe "I TITOLI SOLI", bestehend aus Frottagen von Bucheinbänden, wird zu assoziativ-erzählerischen Tableaus gruppiert; "Müde Bücher", eine Serie von einzelnen Büchern aus einer privaten Bibliothek, wird die vorhergehende Verwendung von Büchern in einer Installation ablesbar machen.
In Zusammenarbeit mit lokalen Bibliotheken entsteht eine ortsspezifische Buchinstallation, die mit deren Beständen arbeitet und sie temporär in den Galerieraum verlagert. "OFFICIAL BUSINESS" referiert als Sammlung von postalischen Mitteilungen über angebliche Gewinne gleichermaßen archivalische wie biographische Aspekte und stellt darüber hinaus einen Bezug zum Stadtteil Moabit mit seinen zahlreichen Spielhallen und der Hoffnung auf Gewinn als menschliche Konstante her.

Zur Ausstellung erscheint eine Publikation in Form eines Künstlerbuchs.

Eröffnung: Donnerstag, 15.03., 19 Uhr

Biographie

Albert Coers (*1975 in Lauingen). Studium Germanistik, lateinische Philologie und Kunstgeschichte in Pisa und München. Studium Bildhauerei/Installation an der Akademie der Bildenden Künste München bei Heribert Sturm und Albert Hien. Studien- und Arbeitsaufenthalte in Carrara (1999/00), Genua (2005) und Alexandria (2008/09). Lebt und arbeitet in München und Berlin-Moabit.

Ausstellungen und Projekte (Auswahl)

2011 Kunstrausch. Bayerisches Nationalmuseum München, (K)
cambio-change. Kunstraum unicredit, München
Vis-à-vis. Galerie Bezirk Oberbayern, München (K)
2010 Die Grammatik des Buches. Artothek, München
Im Haus. Große Kunstausstellung, Haus der Kunst, München (K)
Tanz auf dem Vulkan, Kunstarkaden München (K)
2009 I SOLITI TITOLI. Künstlerhaus am Lenbachplatz, München (E)
2008 ENCYCLOPEDIALEXANDRINA. Bibliotheca Alexandrina/Goethe-Institut Alexandria (E)
Debutanten. Galerie der Künstler, München (K)
C’era una volta. Galerie zisko, München (E)
Convivenze | Flatemates. Palazzo Ducale, Genua (K)
2007 Camino. Galerie zisko, München
only words. Kunstbunker tumulka, München
Biblioteca XII - Wer viel fragt… Sandkasten, München (E)
Jahresausstellung. Kunstverein Ebersberg (K)
Biblioteca Sangallense. Macelleria d’Arte /Kantons- und Stiftsbibliothek Sankt Gallen
2006 Biblioteca X - Das will ich wissen. Lothringer 13, München
Biblioteca Botanica (mit Albert Hien). Kunstmuseum Heidenheim (K)
Das kleine Format. Kunstverein Aichach
2005 Biblioteca Galleria. Galleria 44, Genua (E)
Rote Riesen-weiße Zwerge. Institut f. Biotechnologie, München (K)
2003 Brüche im Ursprung. Tschechische Botschaft, Berlin
Stadt-Markt-Dorf. Künstlerhaus Marktoberdorf
2002 Collezione privata. Akademiegalerie, München (E, K)
2000 Bilder, Briefe, Noten. Autorengalerie 1, München

E=Einzelausstellung /Solo exhibition K=Katalog/Catalogue



Hinweis: Diese Ausstellung ist bereits beendet!





nach oben